Wirtschaft : Nachrichten

-

Klaus Kleinfeld (48)

führt Siemens seit Januar 2005. Er will den Konzern auf die Megatrends der Zukunft ausrichten. Schlagzeilen macht er aber mit dem defizitären und unverkäuflichen IT-Dienstleister SBS und mit der insolventen Handysparte, die er 2005 an BenQ verkaufte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben