Wirtschaft : Nahrungsmittel- und Waschmittelkonzern steigert Betriebsgewinn

Der britisch-niederländische Nahrungsmittel- und Waschmittelkonzern Unilever NV, Rotterdam, hat im ersten Halbjahr 1999 sein Betriebsergebnis um drei Prozent auf 4,3 Mrd. Gulden (rund 3,8 Mrd. DM) gesteigert. Der Gewinn vor Steuern stieg um zwei Prozent auf 4,6 Mrd. Gulden, teilte das Unternehmen am Freitag in Rotterdam mit. Der Umsatz erhöhte sich um ein Prozent auf 44,9 Mrd. Gulden. Für das zweite Halbjahr erwartet Unilever-Chef Antony Burgmans eine wenige veränderte wirtschaftliche Entwicklung. Das Wachstum solle mindestens dem im zweiten Quartal des laufenden Jahres entsprechen. Im zweiten Vierteljahr 1999 hatte Unilever einen gegenüber dem Vorjahr um elf Prozent höheren Betriebsgewinn von 2,3 Mrd. Gulden erzielt. Der Vorsteuergewinn war um acht Prozent auf 2,4 Mrd. Gulden gestiegen. Der Umsatz von 23,5 Mrd. Gulden lag um drei Prozent über der Vergleichszahl des vorangegangenen Jahres.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben