• Nasdaq Deutschland startet im Januar 2003 Ableger der US-Technologiebörse mit eigener Handelsplattform

Wirtschaft : Nasdaq Deutschland startet im Januar 2003 Ableger der US-Technologiebörse mit eigener Handelsplattform

NAME

Frankfurt (Main) (rtr). Die US-Technologiebörse Nasdaq will nach Angaben aus Bankenkreisen mit einem Ableger nach Deutschland expandieren und ab Januar 2003 mit einer eigenen Handelsplattform in direkte Konkurrenz zur Deutschen Börse treten.

An der Börse mit dem n „Nasdaq Deutschland“ werde die Nasdaq selbst 50 Prozent, die Regionalbörsen Bremen und Berlin je zehn Prozent, die Commerzbank und ihre Online-Tochter comdirect je 7,5 Prozent sowie die Dresdner Bank 15 Prozent halten, bestätigten Kreise am Montag einen Bericht des Handelsblatts. Aus den Bankenkreisen verlautete ferner, dass man mit weiteren Banken über eine Beteiligung an der Nasdaq Deutschland in Verhandlungen stehe. Für diese sei ein Teil der zunächst im Besitz der US-Mutter Nasdaq befindlichen Anteile reserviert.

„Zu Beginn sollen die Werte des Dax100, Nemax 50, Nasdaq 100, Eurotop 300 und die US-Standardwerte des Dow 30 gehandelt werden“, sagte ein Banker der Nachrichtenagentur Reuters. Mittelfristig sei geplant, bis zu 3000 Werte über die neue Plattform zu handeln. Die beteiligten Banken kommentierten den Sachverhalt nicht, bei den Börsen war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Die US-Hochtechnologiebörse teilte am Montagabend mit, dass am heutigen Dienstag eine Pressekonferenz in Frankfurt stattfinden solle, auf der der Nasdaq Stock Market und seine Partner ihre Strategie für den deutschen Markt erläutern wollten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben