Wirtschaft : Neckermann: Das Unternehmen wächst stärker als der Markt

Neckermann-Reisen, die stärkste Veranstaltermarke der C & N Touristic AG, wächst weiter stärker als der Touristikmarkt in Deutschland. Zur Zeit verzeichnet das Unternehmen ein Buchungsplus im einstelligen Prozentbereich, sagte C & N Bereichsvorstand Veranstalter Deutschland, Detlef Altmann, am Mittwoch in Quedlinburg bei der Vorstellung der Neckermann-Winterprogramme 2000/2001. Damit liege man noch leicht unter Plan, doch zeichne sich das Jahr 2000 als ein starkes Jahr für Kurzfristbuchungen ab. Insgesamt erwartet Altmann im Geschäftsjahr 1999/2000 ein Marktwachstum von rund zwei Prozent gegenüber einem Plus von neun Prozent im Vorjahr. Damit könne die Branche erneut auf ein Rekordjahr zurückblicken. Berichten über Buchungsrückgänge oder gar einem "Krisenjahr" könne man mit Gelassenheit begegnen. Zur Wintersaison blieben die Preise weitgehend stabil.

C & N-Vorstandssprecher Stefan Pichler sieht in Zukunft ganz Europa als Wettbewerbsarena. Die vier größten europäischen Veranstalter - die Preussag mit der TUI und C & N in Deutschland sowie die britischen Konzerne Thomson und Airtours - seien mittlerweile in mehreren europäischen Ländern tätig. Deshalb werde C & N auch in Zukunft weiter expandieren. Die gescheiterte Übernahme von Thomson sei nicht das Ende der Aktivitäten des Unternehmens im britischen Markt. In den nächsten Jahren sollen rund 60 Millionen Mark in den Ausbau neuer Vertriebswege wie Call Center und Internet investiert werden. Innerhalb von fünf bis sechs Jahren sollen rund zehn Prozent aller Buchungen beziehungsweise ein Jahresumsatz von 25 Millionen Mark über das Internet realisiert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben