Wirtschaft : Nettolöhne und -gehälter 1998 in den neuen Bundesländern inzwischen 86 Prozent der West-Einkommen

Die Einkommen der Deutschen in Ost und West haben sich seit 1991 weitgehend angenähert. Wie das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln am Mittwoch berichtete, erreichten die Nettolöhne und -gehälter 1998 in den neuen Bundesländern inzwischen 86 Prozent der West-Einkommen. Die Wirtschaftsleistung je Einwohner kletterte von 31 auf 56 Prozent des westdeutschen Niveaus. Allerdings habe sich der Aufholprozess seit Mitte der 90er Jahre deutlich verlangsamt. 1997 und 1998 sei das Wirtschaftswachstum in den neuen Ländern mit durchschnittlich 1,9 Prozent sogar um gut ein Viertel hinter dem in den alten Ländern zurückgeblieben. Nachholbedarf sehen die Wissenschaftler besonders im industriellen Bereich. Um die hohen Lohnstückkosten aufzufangen, mahnt das Institut Lohnzurückhaltung bei den kommenden Tarifverhandlungen an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben