Wirtschaft : Neue Beweise über Thyssen-Schmiergelder

MÜNCHEN (AFP).Der Streit zwischen Thyssen und dem Nachrichtenmagazin "Focus" über angebliche Schmiergeldzahlungen beim Neubau der Leuna-Raffinerie ist in eine neue Runde gegangen."Focus" teilte am Donnerstag mit, es gebe neue Beweise, die Thyssen schwer belasteten.Demnach bestätigten weitere Dokumente, daß Thyssen 38 Mill.DM an den französischen Mineralölkonzern Elf Aquitaine gezahlt habe.Am Mittwoch hatte Thyssen "Focus" aufgefordert, seine am Montag aufgestellten Behauptungen zu widerrufen.Die Vorwürfe seien unwahr; Thyssen habe daher gegen "Focus" juristische Schritte eingeleitet und einen Widerruf des Artikels verlangt.Thyssen verlangt eine Gegendarstellung "an gleicher Stelle und in gleicher Größe"."Focus" zufolge hat Thyssen Handelsunion 1993 rund 38 Mill.DM auf Bankkonten überwiesen, die von Elf für Schmiergeld-Zahlungen nach Deutschland benutzt wurden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar