Wirtschaft : Neue Definitionen

-

Hallo! Nach der Neudefinition der Wörter „Demokratie“ und „Gewinner“ wendet sich Putin jetzt der Wirtschaft zu und bezeichnet die JukosÜbernahme als „legal und marktwirtschaftlich“. Marktwirtschaftlich heißt in diesem Falle, dass eine mysteriöse russische Firma bei einer Auktion den Zuschlag zu einem Spottpreis erhält und an die staatliche Gasfirmen weiterverkauft. Putin sieht Jelzins Privatisierungspolitik als Zeit, „in der Firmen illegal Staatsbesitz an sich brachten“. Ersetzt man „Firmen“ durch „der Kreml“, ahnt man, was bei der Jukos-Auktion geschah. Putins Ideen – wie die Abschaffung der Gouverneurswahlen oder der verfrühte Glückwunsch an Janukowitsch – lassen weitere Definitionen erwarten. Staatliche Kredite: Erlassung überhöhter Unternehmenssteuern wie bei Jukos, sobald die Firma in staatlichen Besitz übergeht. Schuldig: Urteil, das gegen politische Widersacher, in diesem Fall den Jukos-Gründer, verhängt wird. Die Ex-Sowjetunion hat heute ein System, in dem man den Begriff „Cowboy-Kapitalismus“ wörtlich bis zum Schusswaffengebrauch nimmt. Aber Privatbesitz zu konfiszieren, um ihn an sich selbst zu verkaufen, ist kein Kapitalismus, auch nicht unter dem Namen „Auktion“.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar