Wirtschaft : Neue EU-Regeln für Börsengänge

NAME

Brüssel (dpa). Mit neuen Regeln für Börsengänge will die Europäische Kommission den Unternehmen die Aufnahme frischen Kapitals erleichtern. Auch die Anleger sollten besser geschützt werden, erklärte die Brüsseler Behörde am Freitag zu ihrem überarbeiteten Vorschlag für die so genannte Prospekt-Richtlinie. Er soll die Vorschriften zur Information der Anleger in der EU harmonisieren. Der Vorschlag sieht einen „EU-Pass für Emittenten“ vor: Nach der Genehmigung des Prospekts in einem Mitgliedstaat würde dieses Informationspapier für die Anleger EU-weit gültig sein. „Die Emittenten sind es leid, 15 unterschiedliche nationale Bestimmungen einhalten zu müssen, die die grenzüberschreitende Kapitalaufnahme teuer, komplex und ineffizient gestalten“, erklärte Binnenmarktkommissar Frits Bolkestein. Umgekehrt müssten die Anleger darauf vertrauen können, dass ein Prospekt immer den gleichen Normen genügt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar