Wirtschaft : Neue Förderung für kleine Firmen

-

Berlin - Die Investitionsbank Berlin (IBB) will noch in diesem Jahr erstmals eine Finanzierung für Kleinstunternehmen auf Darlehensbasis anbieten. Es werde eine Fondslösung in Erwägung gezogen, sagte der Vorstandsvorsitzende der IBB, Dieter Puchta, am Freitag in Berlin. Im Rahmen einer Veranstaltung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) zur Wirtschaftsförderung kündigte Puchta außerdem an, die Bank werde in Zukunft mehr Wert auf günstige, aber erfolgsabhängige Darlehen legen. Diese müssten von den geförderten Unternehmen wieder zurückgezahlt werden, wenn sie sich positiv entwickelten. „Warum sollen sich erfolgreiche Firmen nicht an der Finanzierung von Wirtschaftsentwicklung in der Region Berlin Brandenburg beteiligen, von der sie selbst profitiert haben“, sagte Puchta. In Zeiten knapper Kassen müssten eingesetzte Fördermittel wieder zurückfließen, um wieder investiert werden zu können.

Im vergangenen Jahr sind jedoch nicht alle öffentlichen Fördermittel ausgeschöpft worden. Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linkspartei) begründete dies mit der Zurückhaltung der Unternehmen im Jahr 2005, Investitionen zu tätigen. Er rechne aber damit, dass in diesem Jahr wieder alle Fördermöglichkeiten genutzt würden. Wolf warnte vor dogmatischen Lösungen. Für jeden Fall müsse die passende Förderung gefunden werden, ob nun Darlehen oder Zuschuss. Allerdings gingen Unternehmen mit geliehenem Geld wesentlich verantwortungsvoller um als mit einem risikolosen Zuschuss.hez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben