Wirtschaft : Neue Megafusion beim Stahl

Nach Mittal-Arcelor sagt nun Corus „Ja“ zu Tata

-

Berlin - In der Stahlbranche bahnt sich eine neue Milliardenfusion an. Kurze Zeit nach der Arcelor-Übernahme durch Mittal empfahl nun der britisch-niederländische Stahlkonzern Corus seinen Aktionären, ein 4,3 Milliarden Pfund (rund 6,4 Milliarden Euro) schweres Übernahmeangebot des indischen Stahlkonzerns Tata anzunehmen. Tata bietet 455 Pence je Corus-Aktie. Zudem zahlen die Inder 126 Millionen Pfund in die Pensionskasse von Corus.

Experten gehen aber davon aus, dass diese Offerte nicht ausreicht, um die Aktionäre zu überzeugen. So sank der Corus-Kurs am Freitag zwar um 1,6 Prozent auf 471 Pence; damit lag er aber immer noch rund vier Prozent über der Offerte von Tata. Viele Marktteilnehmer setzen darauf, dass der russische Stahlkonzern Severstal, der sich vergeblich um Arcelor bemüht hatte, in einen Bieterkampf mit Tata einsteigt. Andere Beobachter wie die Analysten von Goldman Sachs erwarten dagegen, dass Tata von selbst noch einmal nachlegt und sein Gebot erhöht.

Erst in diesem Sommer hatte der indische Mittal-Konzern den europäischen Konkurrenten Arcelor übernommen und damit das mit Abstand größte Stahlunternehmen der Welt geschmiedet. Experten hatten damals den Beginn einer neuen Fusionswelle auf dem Stahlmarkt vorhergesagt.

Corus ist der zweitgrößte europäische Stahlhersteller. Im vergangenen Jahr produzierte das Unternehmen insgesamt 18,2 Millionen Tonnen – vor allem in Großbritannien und den Niederlanden. Dabei setzte der Konzern rund zehn Milliarden Pfund um. Tata wiederum kam zuletzt auf eine Jahresproduktion von 5,3 Millionen Tonnen und einen Umsatz von fünf Milliarden Dollar. Durch die Fusion würde der fünftgrößte Stahlkonzern der Welt entstehen.

Tata will den Kauf zu einem großen Teil über Kredite finanzieren. Ein Bankenkonsortium stelle 3,3 Milliarden Pfund zur Verfügung. An den aktuellen Produktionsstandorten solle festgehalten werden. Kurzfristig werde es zu keinen Stellenkürzungen kommen, hieß es. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben