Wirtschaft : Neue Offerte für Kirch-Media

-

Im Endspurt um die Übernahme der insolventen KirchMedia, zu der auch die Senderfamilie Pro Sieben Sat 1 gehört, werden die Karten noch einmal gemischt. Wie ein Kirch-Sprecher am Mittwoch bestätigte, hat der US-Milliardär Haim Saban ein verbessertes Angebot vorgelegt. Die Offerte sei materiell besser als die bisherige vom Dezember und werde nun gleichwertig mit der des Bauer-Verlages geprüft. Saban, der ein Konsortium mit dem französischen Fernsehsender TF1 gebildet hat, führt seit Wochenbeginn in München intensive Gespräche mit Politikern und den Sanierern der Kirch-Media. Der Milliardär will den Hamburger Bauer-Verlag überbieten, der seit Herbst exklusiv mit Kirch-Media über die Übernahme der Senderfamilie Pro Sieben Sat 1 und des Filmrechtehandels verhandelt. In der ersten Runde des Bieterwettbewerbs soll Saban rund 2,6 Milliarden Euro geboten haben. Dennoch war er zunächst ausgeschieden und kam erst durch ein verbessertes Angebot kurz vor Weihnachten wieder ins Rennen. nad

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben