Wirtschaft : Neue Solarzellenfabrik entsteht in Thüringen

Deutschland Weltmarktführer BONN (dpa).Mit einer neuen Fabrik zur Produktion hochmoderner Dünnschicht-Solarzellen in Thüringen will Deutschland seine Spitzenposition auf dem Weltmarkt ausbauen.Die dritte deutsche Solarzellenfabrik nach Gelsenkirchen und Alzenau werde die modernste in der Welt, erklärte Thüringens Ministerpräsident Bernhard Vogel am Montag bei einer Pressekonferenz mit Bundesforschungsminister Jürgen Rüttgers in Bonn.Mit dem neuen Werk steige die jährliche Solarzellenproduktion in Deutschland auf etwa 50 Megawatt."Das ist mehr als ein Drittel der gesamten Weltnachfrage" bei Solarzellen, sagte Rüttgers.Das rund 60 Mill.DM teure Werk bei Erfurt wird mit 19,5 Mill.DM von Thüringen unterstützt.Der Bund vergibt rund sieben Mill.DM günstige Kredite für Existenzgründungen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar