Wirtschaft : Neue Statistik zählt mehr Arbeitslose

-

Die Zahl der Arbeitslosen steigt in diesem Jahr auch durch statistische Effekte. Erstmals werden alle erwerbsfähigen Sozialhilfeempfänger gezählt. Zwar war ein Großteil dieser Personengruppe auch schon vorher als arbeitssuchend gemeldet, aber nicht alle. Schätzungen zufolge werden 200 000 bis 300 000 Arbeitslose zusätzlich in der Statistik auftauchen. Außerdem haben sich in der Vergangenheit nicht alle Angehörigen von Arbeitslosenhilfeempfängern arbeitslos gemeldet. Auch sie müssen jetzt dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, sofern sie erwerbsfähig sind. Möglicherweise melden sich auch ältere Arbeitslose , die bisher von der vorruhestandsähnlichen „58erRegelung“ Gebrauch gemacht haben und damit auf Vermittlung verzichtet hatten. ce

0 Kommentare

Neuester Kommentar