Wirtschaft : Neue Werte beleben den deutschen Markt

DÜSSELDORF (aho).Langsam wird es unheimlich.Selbst der Bundesbank.Unaufhaltsam klettert der Dax nach oben und erreichte am Freitag mit 5870 Punkten ein neues Rekordhoch.Unbeeindruckt von Asienkrise, Yen-Verfall und Rußlands Finanzierungsnöten.Angesichts des ungehemmten Aufstiegs warnten selbst die Bundesbanker im jüngsten Monatsbericht vor möglichen Rückschlägen.

Bislang scheinen jedoch keine aktuellen Gefahren in Sicht.Das Umfeld ist weiter günstig.Die Endverbraucherpreise stiegen mit einem Plus von 1,2 Prozent zuletzt kaum, die Geldmenge wächst mäßig, eine Zinswende deutet sich nicht an.So geht beispielsweise die Bankgesellschaft Berlin davon aus, daß der Dax mittelfristig sogar die 6000-Punkte-Grenze überschreiten könnte, wegen der "unvermindert positiven Ertragsentwicklung der Unternehmen." Nicht alle Banken sind so optimistisch.Die Asienkrise könnte in der kommenden Woche durchaus für Unruhe sorgen.Tokio veröffentlicht am Dienstag die neuesten Arbeitsmarktdaten.Außerdem deutet sich eine neue Bankenfusion zwischen Sumitomo und der Long-Term Credit Bank an.Vielleicht ist das aber auch ein Anzeichen, daß Tokio seine Strukturprobleme wirklich anpacken will.

In Europa könnte der Banken- und Versicherungssektor Überraschungen bieten.Am Freitag hatte die EU-Kommission die Übernahme der belgischen Generale Bank durch die niederländisch-belgische Finanzgruppe Fortis genehmigt.Daneben erhält vielleicht die italienische Assicurazioni Generali den Zuschlag beim italienischen Geldinstitut BSI.Der Fusionstrend scheint ungebrochen.Harald M.Schmidlin, Europastratege der Commerzbank, erwartet weitere Zusammenschlüsse nicht nur in der Finanzbranche, sondern auch im Automobilbau, in der Pharma-, Dienstleistungs- und Versorgungssparte.Zusätzliche Faktoren dürften den europäischen Finanzmärkten Schwung verleihen.Infolge der Krisen in Asien und Rußland zögen die Anleger ihre Gelder ab und legten sie in sicheren Märkten an, meint Schmidlin.

In Frankfurt stehen Anfang der Woche zum ersten Mal die Unternehmen Euromicron und Teles auf dem Kurszettel des neuen Markts.In Berlin treffen sich am Dienstag die Herlitz-Aktionäre: Die ausgefallene Dividende für 1997 und ein Verlust von 100 Mill.DM wird für Gesprächsstoff sorgen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben