Neuemission : Börsenneuling OpenBC leicht über Ausgabekurs

Die Aktien der Internetplattform OpenBC/Xing sind mit einem ersten Kurs von 30 Euro an der Börse in Frankfurt gestartet. Das Echo auf die Neuemission fiel gemischt aus.

Frankfurt/Main/Hamburg - Damit lagen sie exakt auf dem Niveau des Ausgabekurses für die rund 2,5 Millionen Aktien. Im weiteren Verlauf hielten sich die Titel im elektronischen Handel knapp darüber. Der Chef der Open Business Club AG (Hamburg), Lars Hinrichs, äußerte sich "zufrieden, den Börsengang trotz eines volatilen Marktumfeldes geschafft" zu haben. Insgesamt fiel das Echo an der Börse und bei den Analysten allerdings gemischt aus.

Die Emission der insgesamt 2.509.049 Papiere (inklusive Mehrzuteilungsoption) war auf dem Niveau des Ausgabepreises nach Angaben des Unternehmens überzeichnet. Dem Unternehmen fließt eigenen Angaben zufolge aus der Kapitalerhöhung um 1,35 Millionen Aktien ein Nettoemissionserlös in Höhe von rund 35,7 Millionen Euro zu. Für das Kalenderjahr 2006 hält Unternehmenschef Hinrichs die Schätzungen der Analysten, die von rund 10 Millionen Euro Umsatz ausgehen, für realistisch. Erst seit dem vergangenen Quartal wird Geld verdient. Die Konsortialbanken sehen darin dennoch kein Problem: "So hoch wie gestern der Umsatz, wird morgen bereits der Gewinn ausfallen", sagen sie mit Blick auf ein operatives Ergebnis, das sie für 2007 bei etwa 6 Millionen Euro erwarten. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben