Wirtschaft : Neuer Aufsichtsratschef für die Bankgesellschaft

Berlin schlägt Mainzer Landesbankvorstand Adam vor

-

Berlin (mot). Klaus Georg Adam, Vorstandschef der Landesbank RheinlandPfalz, (LRP) soll neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Bankgesellschaft Berlin werden. Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) teilte am Freitag mit, das Land Berlin, Hauptaktionär der Bankgesellschaft, schlage Adam als Nachfolger von Ernst-Otto Sandvoß vor. Sandvoß hatte vor einem Monat überraschend angekündigt, er werde sein Amt niederlegen. Als Termin für die Amtsübernahme ist laut Sarrazin der 1. September 2003 geplant. Das Land Berlin hält rund 81 Prozent der Anteile an der Bankgesellschaft.

Mit dem 62-jährigen Adam, der seit 1990 Vorstandsvorsitzender der LRP in Mainz ist, stehe für das „schwierige und arbeitsreiche Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden der Bankgesellschaft Berlin ein qualifizierter Fachmann und eine anerkannte Führungspersönlichkeit mit breitem und sehr erfolgreichem Erfahrungshintergrund zur Verfügung“, teilte Sarrazin mit. Adam genieße hohes Ansehen in der Fachöffentlichkeit und bringe alle Voraussetzungen mit, „um die Bank auf ihrem weiteren Sanierungsweg zu begleiten“.

Auch Helmut Tesch, stellvertretender Aufsichtsratschef der Bankgesellschaft und Vorsitzender des Gesamtpersonalrats der Landesbank, begrüßte die Nominierung Adams. „Das ist eine gute Lösung“, sagte Tesch dem Tagesspiegel. Fraglich sei indes, ob Adams Doppelfunktion als Vorstandsvorsitzender der rheinland-pfälzischen Landesbank und künftiger Aufsichtsratschef der Bankgesellschaft dem Amt in Berlin guttue. „Das ist eine nicht ganz einfache Aufgabe, die sehr zeitintensiv ist.“ Ein Abschied von der LRP ist für Adam allerdings „kein Thema“, wie sein Sprecher am Freitag versicherte.

Der gebürtige Wiesbadener und gelernte Bankkaufmann legte Mitte der 70er Jahre seine Examina als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ab. Seit 1977 ist er bei der Landesbank Rheinland-Pfalz tätig, von 1983 bis 1990 als Mitglied des Vorstands, an dessen Spitze er seit 13 Jahren steht. Adam ist in der Sparkassenorganisation zu Hause und mit dem Vorstandschef der Bankgesellschaft, Hans-Jörg Vetter, seinem Vorgänger Sandvoß und Finanzsenator Sarrazin bekannt. Die Mainzer Landesbank trimmte er auf Leistungsfähigkeit und Profitabilität. Frühzeitig führte er die Auseinandersetzung mit der EU-Kommission über die Zukunft der öffentlich-rechtlichen Geldinstitute. Adam ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben