Wirtschaft : Neuer Finanzchef: Karl-Gerhard Eick folgt Joachim Kröske

Karl-Gerhard Eick wird neuer Finanzvorstand der Deutschen Telekom. Der 45-jährige promovierte Betriebswirt tritt die Nachfolge von Joachim Kröske an. Kröske hatte im Frühjahr bekannt gegeben, dass er nach zehnjähriger Unternehmenszugehörigkeit seinen bis zum 31. März 2000 laufenden Vertrag nicht verlängert. Er wird der Telekom aber als Berater verbunden bleiben. Telekom-Vorstandschef Ron Sommer betont, Eick sei die "richtige Führungspersönlichkeit" für kommende Herausforderungen der Telekom wie weitere Zukäufe und mögliche Börsengänge. Eick ist seit 1999 in der Konzernholding Franz Haniel & Cie GmbH, Duisburg, für den Vorstandsbereich Controlling, Betriebswirtschaft und EDV zuständig. Von 1993 bis 1998 war er Finanzvorstand der zur Haniel-Gruppe gehörenden Gehe AG, Stuttgart. Zuvor hatte der verheiratete Vater eines Sohnes Führungspositionen bei BMW, WMF und Carl Zeiss inne. Kröskes Amtszeit ist nach Angaben der Telekom von zahlreichen Meilensteinen geprägt. Der wichtigste sei der Börsengang vom Herbst 1996, der unter Kröskes Leitung realisiert worden sei. Wann Eick bei der Telekom anfängt, ist nach Angaben von Haniel noch offen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben