Neuer Job : Ex-Bahn-Chef Mehdorn geht zu Air Berlin

Der ehemalige Bahn-Chef Hartmut Mehdorn zieht in den Aufsichtsrat von Deutschlands zweitgrößter Fluglinie Air Berlin ein. Bei der Bahn hatte er seinen Posten am 30. April wegen der Datenaffäre räumen müssen.

Mehdorn
Hartmut Mehdorn -Foto: dpa

BerlinMehdorn soll den Sitz von Claus Wülfers übernehmen, der aus dem Gremium nach der Hauptversammlung im Juni ausgeschieden war. Das teilte Air Berlin am Donnerstag mit. Mehdorn musste wegen der Datenaffäre bei der Bahn zum 30. April seinen Posten als Vorstandschef räumen. Er war in dieser Position seit 1999. Air-Berlin-Chef Joachim Hunold sagte zur Berufung Mehdorns: "Ich bin sehr froh, dass Air Berlin auf die reichhaltige Erfahrung einer der bekanntesten Führungskräfte Deutschlands zurückgreifen kann."

Ursprünglich kommt der studierte Maschinenbauingenieur Mehdorn aus der Luftfahrtbranche. So war er in der Vergangenheit unter anderem Vorsitzender der Geschäftsführung von Airbus Deutschland und Vorstandsmitglied bei der Deutschen Aerospace (DASA). Weitere Industrie-Erfahrung sammelte er außerdem als Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG und als Vorstandsmitglied beim zweitgrößten deutschen Versorger RWE. (svo/ddp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben