Wirtschaft : Neuer Rekord von Insolvenzen in Deutschland

WIESBADEN (AP).Die seit Anfang der 90er Jahre anhaltende Pleitewelle hat in Deutschland 1998 einen neuen Rekordwert erreicht.Die Zahl der Insolvenzen stieg um 1,7 Prozent auf 33 977, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.Darunter waren 27 828 Firmenpleiten, die damit lediglich um 1,3 Prozent zulegten.Die Forderungen aus den Konkursen beliefen sich auf mehr als 39 Mrd.DM, zwei Prozent mehr als im Vorjahr.Der Anstieg der Gesamtinsolvenzen fiel deutlich schwächer aus als in den Jahren zuvor.Deutliche Unterschiede zeigt die Entwicklung in den alten und neuen Bundesländern.Während in Westdeutschland die Zahl der Insolvenzanträge von Unternehmen um 0,7 Prozent auf 19 213 zurückging, kletterte sie in den neuen Ländern und Berlin-Ost um sechs Prozent auf 8615.Die Gesamtzahl der Fälle stieg in den alten Bundesländern um 0,9 Prozent auf 24 432, in den neuen Ländern um 3,9 Prozent auf 9545.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben