Wirtschaft : Neuer Rückruf bei Toyota

Washington – Kein Ende der Rückrufserie bei Toyota: Nach dem Verkaufsstopp seines Geländewagens Lexus GX 460 ruft der japanische Autobauer in Nordamerika rund 870 000 Minivans vom Typ Sienna wegen Korrosionsproblemen freiwillig in die Werkstätten zurück. In den vergangenen Monaten musste der weltgrößte Autobauer wegen klemmender Gaspedale, rutschender Fußmatten und kurzzeitig aussetzender Bremsen schon mehr als acht Millionen Fahrzeuge zurückrufen. Nun sind die Sienna-Minivans von 1998 bis 2010 betroffen. Toyota teilte mit, in den USA seien voraussichtlich 600 000 Fahrzeuge der ersten und zweiten Sienna-Generation betroffen, in Kanada 270 000. Es könne bei bestimmten Modellen zu streusalzbedingten Schäden an der Reserverad-Halterung kommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben