Wirtschaft : Neues Lehrstellen-Aktionsprogramm Ost aufgelegt

BONN (ADN).Die Bundesregierung und die Regierungen der neuen Länder haben ein neues Lehrstellen-Aktionsprogramm Ost vereinbart.Es sieht vor, bis zu 17 500 Ausbildungsplätze zu fördern, wie Bundesbildungsminister Jürgen Rüttgers (CDU) am Mittwoch in Bonn sagte.Das sind 2500 Plätze mehr als beim entsprechenden Programm des Vorjahres.Der Bund wird sich mit 50 Prozent an den Kosten beteiligen, höchstens jedoch bis zu einem Betrag von 13 250 DM je Ausbildungsplatz.Der Sprecher der ostdeutschen CDU-Bundestagsabgeordneten, Paul Krüger, sagte, derzeit seien immer noch zu wenige ostdeutsche Unternehmen in der Lage, aus eigener Kraft genügend Ausbildungsplätze bereitzustellen.Die neue Vereinbarung hat eine Laufzeit bis zum Jahr 2001.In diesem Zeitraum wird die Bundesregierung rund 230 Mill.DM zur Verfügung stellen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben