Wirtschaft : Neues Radar-System für mehr Sicherheit im Auto

-

(sök). Schon ab 2005 könnten Autos mit einem neuen Nahbereichsradar ausgestattet werden. Das teilte das Konsortium Sara, dem verschiedene Automobilhersteller angehören, am Mittwoch in Berlin mit. „Autofahrer können so gewarnt werden, wenn sich zum Beispiel beim Abbiegen Objekte im ,toten Winkel’ befinden“, sagte Jürgen Gromer, Präsident von TycoElectronics. Auf einem Bildschirm erscheinen Fußgänger oder Fahrradfahrer als kleine Symbole. „Die 24-Gigahertz-Radarsysteme sind bereits einsatzfähig“, sagte Stefan Wolfsried von der Mercedes Car Group. Probleme gebe es noch mit der europäischen Regulierungsbehörde. Andere Nutzer dieses Frequenzbereichs wie die Betreiber von Erderkundungssatelliten fürchten, dass ihre Dienste beeinträchtig werden. Wolfsried plädierte für eine zehnjährige Übergangszeit innerhalb der das System auf 79 Gigahertz umgestellt werde. Bis dahin will Sara zehn Prozent der europäischen Autos mit dem Radar ausgerüstet haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben