Wirtschaft : Neues VW-Angebot für Rolls Royce erwartet

LONDON (dpa).Die Volkswagen AG will dem britischen Vickers-Konzern in der kommenden Woche ein Konkurrenzangebot für die Übernahme von Rolls-Royce Motor Cars in Höhe von bis zu 500 Mill.Pfund (1,5 Mrd.DM) vorlegen.Dies berichtete die britische Wirtschaftszeitung "Financial Times" am Sonnabend.Der Vorstand von Vickers, der Muttergesellschaft von Rolls-Royce, hatte am vergangenen Donnerstag BMW den Zuschlag erteilt.Der Münchner Konzern soll die britische Nobelmarke danach für 340 Mill.Pfund erwerben.VW ist nach Angaben der Zeitung "fest entschlossen", sein Angebot vor der entscheidenden Abstimmung der Vickers-Aktionäre auf einer außerordentlichen Hauptversammlung Anfang Juni vorzulegen.Das BMW-Angebot soll den Aktionären in etwa zwei Wochen in Rundschreiben erläutert werden.VW wolle für Rolls-Royce zwischen 400 und 500 Mill.Pfund bieten, schrieb die "Financial Times." Der Wolfsburger Konzern habe seine Position "neu überdacht" und beschlossen, wesentlich mehr als BMW zu bieten.Vickers hatte noch am Donnerstag erklärt, es habe keine Kontakte mit VW gegeben.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben