Wirtschaft : Neuordnung des Versicherungsmarktes perfekt

TRIEST (dpa).Die Hauptversammlung der italienischen Generali Versicherung hat endgültig den Weg zur Übernahme der Aachener und Münchener Versicherungsgruppe (AMB) freigemacht.Die außerordentliche Hauptversammlung billigte am Sonnabend in Triest mit großer Mehrheit eine Kapitalerhöhung von 600 Mrd.Lire (600 Mill.DM) innerhalb der nächsten fünf Jahre.Außerdem sollen Obligation mit einem maximalen Nominalwert von drei Billionen Lire (drei Mrd.DM) ausgegeben werden. Damit will die Versicherung die Übernahme der Kapitalmehrheit bei AMB sowie bei der zum französischen Athena-Konzern gehörenden Versicherungstochter GPA finanzieren.Dieser Deal war im Zug der spektakulären Übernahme der französischen AGF durch die Allianz ausgehandelt worden.Zunächst hatte Generali den französischen Versicherer übernehmen wollen, wurde dann aber durch ein höheres Angebot der Deutschen aus dem Rennen geworfen.Die Allianz zahlte für die Übernahme gut neun Mrd.DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar