Neustart : Norisbank heißt jetzt Teambank

Die bisherige Norisbank ist als Teambank mit einem neuen Markenauftritt an den Start gegangen. Auch eine Expansion nach Österreich ist geplant.

Nürnberg/Frankfurt/Main - Das auf Konsumentenkredite spezialisierte Geldinstitut hatte im Herbst 2006 seine 98 Filialen und die Marke der Norisbank für 420 Millionen Euro an die Deutsche Bank verkauft. Auch als Teambank wolle man aber weiterhin "Schrittmacher" der Branche bleiben, sagte der Vorstandsvorsitzende Theophil Graband.

Zugleich kündigte er eine Expansion nach Österreich an. Die endgültige Entscheidung darüber solle im ersten Halbjahr 2007 fallen. Die Teambank vertreibt im genossenschaftlichen Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken den Konsumentenkredit "Easycredit". Im vergangenen Jahr sei das Neugeschäft - bereinigt um die Filialen - um 11 Prozent auf 1,67 Milliarden Euro gestiegen, teilte Graband mit. Zum Jahresende hätten sich 910 (Vorjahr: 881) der rund 1200 Kreditgenossenschaften für das Produkt entschieden. Das Vorsteuerergebnis wuchs - auch bedingt durch den Verkauf der Filialen - von 80 auf 145 Millionen Euro.

Die rasanten Veränderungen im abgelaufenen Jahr seien gut gemeistert worden, bilanzierte der Bankchef. Die Zahl der Mitarbeiter habe sich sogar leicht auf 1246 (Vorjahr: 1218) erhöht. Im Geschäft mit Konsumentenkrediten seien insbesondere den Sparkassen Marktanteile weggenommen worden. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar