Wirtschaft : New-Economy-Lexikon: Meilensteine

pet

Meilensteine bei einem Start-up sind wie Zwischenzeiten bei einem Marathon-Lauf: Sie zeigen dem Gründer, ob er im Zeitplan liegt. Und wie der Marathon-Läufer sollte auch der Gründer sich schon vor dem Start überlegen, wie schnell er laufen muss, um sein selbst gestecktes Ziel zu erreichen. Der Zeitplan des Gründers ist sein Business-Plan. Hier steht drin, wann er einen bestimmten Umsatz und/oder Gewinn, eine bestimmte Kunden- oder Mitarbeiterzahl erreichen will. Wenn er rechtzeitig zum Etappenziel kommt, läuft alles nach Plan. Wenn nicht, läuft irgendetwas schief. Für den Gründer ist das ein Signal, das Konzept noch einmal zu überdenken. Das gilt auch für Risikokapitalgeber. Weil bei jungen Unternehmen das Risiko zu scheitern, groß ist, zahlen Business Angel oder Venture-Capital-Gesellschaften das Geld in der Regel nicht auf einmal aus, sondern in kleinen Portionen, die immer dann fällig werden, wenn das Start-up den nächsten Meilenstein erreicht hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar