Wirtschaft : New-Economy-Lexikon: Roadshow

bfr

Auf Roadshow gehen Unternehmen, um sich bei professionellen Investoren - vor allem Fonds und Versicherungen - vorzustellen und Interesse für eine geplante Wertpapieremission am Kapitalmarkt zu wecken. Im Rahmen einer Roadshow informiert der Vorstand an verschiedenen Finanzplätzen über die Geschäftsaussichten des Unternehmens und teilweise schon über Umfang und Konditionen der Wertpapier-Emission - Aktien oder Festverzinsliche, mit denen das Unternehmen in Kürze Kapital an den Finanzmärkten aufnehmen will. Häufig wird diese Marketing- und Informationskampagne im Vorfeld eines Börsengangs veranstaltet, wie beispielsweise derzeit bei der Deutschen Post mit ihrer bundesweiten Roadshow zur Werbung für die "Aktie Gelb", für die an diesem Montag die Zeichnungsfrist beginnt. Zwei Wochen lang reisen Promotion-Teams mit dem Logo eines gelben Bullen als Symbol für den Börsengang durch insgesamt 200 Städte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben