Wirtschaft : Nicht länger arbeiten

-

In dem Arbeitskampf streiken die Gewerkschaften nicht um mehr Geld. Sie wollen vielmehr die 38,5-Stunden-Woche im öffentlichen Dienst und das Urlaubs- und Weihnachtsgeld verteidigen. Vor allem die Bundesländer wollen die Arbeitszeit verlängern und die Einkommen kürzen – so wie das bereits den Beamten verordnet wurde. Mit Bund und Kommunen hat sich Verdi vor einem Jahr auf eine Reform des öffentlichen Tarifrechts verständigt; der Bundesangestelltentarif wurde abgeschafft. Wegen des Streits über die Arbeitszeit fallen die 900 000 Beschäftigten der Bundesländer nicht unter das neue Tarifwerk, was alle Seiten bedauern. Mit Hilfe des Arbeitskampfes auf der kommunalen Ebene (Müllwerker, Straßenmeistereien, Erzieherinnen) versucht Verdi nun, die Länder wieder in das einheitliche Tarifrecht zurückzuholen. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben