Nicht nur die Kunden : Bahn-Angestellte sind frustriert

Die Beschäftigten der Deutschen Bahn sind nach einem Medienbericht zu einem großen Teil unmotiviert und frustriert. Nahezu 70 Prozent der Angestellten sind demnach unzufrieden.

Ein Regionalzug in Wilhelmshaven.
Ein Regionalzug in Wilhelmshaven.Foto: dpa

Laut einer internen Studie sollen nahezu 70 Prozent der Angestellten an ihrem Arbeitsplatz unzufrieden sein, schreibt die „Financial Times Deutschland“ (Dienstag). Die Bahn bestätigte, dass es die Studie aus dem Februar 2010 gebe. Eine ausführlichere Stellungnahme wurde für den Mittag angekündigt.

Die Beschäftigten klagen laut dem Bericht über zu wenig unternehmerische Freiheiten, lange Entscheidungswege, undurchschaubare Strukturen, überzogene Ziele oder eine veraltete Computertechnik. Ein Bahn-Manager nannte die Ergebnisse der Stichprobenumfrage unter den 190 000 deutschen Angestellten laut Zeitung „erschreckend“. Für die Bahn sind zufriedene Mitarbeiter wichtig, weil sie täglich im direkten Kontakt mit Millionen von Kunden stehen. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben