NIGERIA : Schwieriger Partner

Afrika hat lediglich einen Anteil von zwei Prozent am gesamten Außenhandel Deutschlands. 15 Prozent davon entfallen auf den Handel mit Nigeria. In Westafrika ist Nigeria damit der wichtigste Handelspartner. Rund zwei Milliarden Euro werden jährlich zwischen Nigeria und Deutschland umgesetzt. 2007 exportierte Deutschland Waren im Wert von 1,1 Milliarden Euro und importierte Waren für 911 Millionen Euro – vor allem Erdöl. Exportiert werden nach Recherchen des Afrikavereins vor allem Rohre aus Eisen und Stahl, Bergwerks- und Baumaschinen sowie Autos (73 Millionen Euro) und Lastwagen (53 Millionen Euro). Im vergangenen Jahr schlossen Deutschland und Nigeria eine Energiepartnerschaft. Deutsche Energiekonzerne hoffen vor allem auf den Import von Flüssiggas, um die Abhängigkeit von Russland etwas zu mildern. Nigeria erhofft sich vor allem Hilfe beim Auf- und Ausbau der maroden Stromversorgung. Der Baukonzern Bilfinger Berger investiert schon seit Jahrzehnten in Nigeria – allen Problemen zum Trotz. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben