Wirtschaft : Noch mehr Rabatte beim Autokauf

272952_0_c5316d83.jpg

Berlin - Das Interesse an der Abwrackprämie lässt offenbar nach, dafür bieten die Autohändler ihren Kunden jetzt so viele Rabattaktionen an wie noch nie. Das hat eine Studie des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer ergeben. Erstmals können Verbraucher auch ohne Abwrackprämie Preisnachlässe von mehr als 30 Prozent erreichen.

Die Zahl der Rabattaktionen ist im Vergleich zum Vormonat um rund fünf Prozent auf 340 gestiegen, heißt es in der Studie. Ein Teil davon sind Rabatte in der Spanne von 20 bis 30 Prozent ohne Abwrackprämie. Ihre Zahl hat sich sogar auf 36 verdoppelt. Die meisten Rabatte liegen aber im Bereich zwischen 15 und 20 Prozent. Von ihnen gibt es dreimal so viele wie im Vormonat.

Ganz vorne liegen Fahrzeuge aus der Klein- und Kompaktwagenklasse. Spitzenreiter ist der Citroën Xsara Picasso, den die Händler derzeit bis zu 35 Prozent billiger anbieten. Rechnet man jedoch die Abwrackprämie mit ein, sichert sich der Fiat Panda den ersten Platz. Für ihn müssen Käufer derzeit nur knapp die Hälfte des Listenpreises bezahlen.

Dudenhöffer zufolge zwingt das nachlassende Interesse an der Abwrackprämie die Händler zum Preiskampf. Diese Entwicklung habe er schon im Januar vorhergesagt. Seit Mitte des Monats ist die Zahl der Prämien-Anträge auf 14 000 pro Tag zurückgegangen. Zuvor wurden täglich im Schnitt 23 000 Anträge gestellt. jte

0 Kommentare

Neuester Kommentar