Wirtschaft : Northern Rock hofft

Flowers soll Geld für Übernahme gesammelt haben

London - Für die fünfgrößte britische Hypothekenbank Northern Rock zeichnet sich möglicherweise eine Lösung ab. Die „Financial Times“ berichtete am Mittwoch, einer der möglichen Käufer, die Investorengruppe JC Flowers, habe 15 Milliarden Pfund (knapp 22 Milliarden Euro) eingesammelt. Das Geld könne für eine Übernahme verwendet werden.

Nach Schätzungen von Analysten hat das britische Institut in den kommenden zwölf Monaten einen Kapitalbedarf von etwa 20 Milliarden Pfund für die Refinanzierung seines 100 Milliarden Pfund schweren Kreditbuches. Den Kreisen zufolge wird es in den kommenden Tagen zu einem Treffen zwischen den Vertretern von Flowers und Northern Rock kommen. In der vergangenen Woche habe der US-Fonds bereits Einblick in die Bücher der britischen Bank erhalten.

In Folge der Finanzmarktkrise hatte Northern Rock die britische Zentralbank um einen Notfallkredit bitten müssen, da sie sich kurzfristig nicht mehr refinanzieren konnte. Der Aktienkurs von Northern Rock fiel seit dem 13. September um 80 Prozent. Aus Angst vor dem Verlust ihrer Ersparnisse standen Mitte September Tausende Kunden vor Northern- Rock-Filialen Schlange, um ihr Geld abzuheben. Nach dem Einstieg der Bank von England hat die britische Regierung die Kontrolle über Northern Rock.

Nach den Gerüchten über das Rettungspaket stieg der Aktienkurs von Northern Rock um sieben Prozent. Experten warnten jedoch: Die meisten Interessenten hätten nach einem Blick in die Kreditbücher von Northern Rock abgewunken, erläuterte ein Londoner Investmentbanker. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben