Wirtschaft : Notenbank

-

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Federal Reserve (Fed) sind jeweils im EuroRaum und Amerika für die Geldpolitik zuständig. Sie heißen Notenbanken (siehe Artikel Seite 17) und ihre Aufgabe ist, für eine stabiles Finanzsystem zu sorgen. Dazu gehört auch das Festsetzen eines Leitzinses, zu dem die Notenbanken den Geschäftsbanken Geld leihen. Wenn die EZB die Leitzinsen senkt, werden im Euro-Raum Kredite und Investitionen billiger. Das regt die Wirtschaft an, erhöht aber die Gefahr einer Inflation. Diese will die EZB vor allem verhindern und stellt die Konjunktur an die zweite Stelle. Die US-Notenbank verfolgt hingegen explizit auch das Ziel, die Konjunktur im eigenen Land anzutreiben und beeinflusst damit oft die Weltwirtschaft.sök

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben