NÜTZLICHES VITAMIN B : Nur einen Klick entfernt

XING

Weltweit 11,7 Millionen Mitglieder nutzen die börsennotierte Online-Business-Plattform. Teilnehmer können kostenlos ihr Profil mit Foto, beruflichen wie privaten Interessen und Lebenslauf anlegen. Um die vollen Funktionen nutzen zu können, muss man zahlendes Mitglied sein. Es gibt Einladungen zu regionalen Networking-Events.

TWITTER

Mit dem Mikroblogging können Unternehmen und Einzelpersonen Selbstmarketing betreiben, meint Kommunikationstrainer Christian Schmid-Egger. In Beiträgen mit maximal 140 Zeichen können etwa Links verschickt werden, mit denen man auf die eigene Arbeit aufmerksam macht. Unternehmen twittern auch vakante Stellen.

LINKEDIN

Vor allem international ist das Business-Netzwerk relevant. Mitglied wird man auf Einladung von anderen Mitgliedern.

BUSINESSTREFFS IN BERLIN

Branchenspezifische Treffs und Stammtische können zum Beispiel bei Berufsverbänden erfragt werden. Wer sich im weitesten Sinne mit Marketing beschäftigt, für den könnte der

Marketing Club Berlin interessant sein.

Gegen eine Aufnahmegebühr und einen Jahresbeitrag werden die Mitglieder zu Vorträgen und Veranstaltungen eingeladen. Seit 1955 sind in dem Business-Club Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung organisiert. juj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben