Wirtschaft : Nun werden die Aufträge vergeben

-

BAUWIRTSCHAFT

Seit Ende des Einheitsbooms 1995 verloren mehr als eine halbe Million Bauarbeiter ihren Job. Schuld an der Misere sind die schlechte Wirtschaftslage und die leeren öffentlichen Kassen. 2004 soll die Talsohle nun endlich erreicht werden und der Umsatz in der Bauwirtschaft zumindest das Niveau des Vorjahres erreichen. Hier gab es durch die Diskussion um die Abschaffung der Eigenheimzulage eine kleine Sonderkonjunktur. Viele Hausbauer zogen ihren Kauf vor und vergeben nun die Bauaufträge. Etwas erholen dürfte sich auch die Bautätigkeit der Unternehmen, die mit einem Anziehen der Wirtschaft stärker in den Aus und Neubau von Gebäuden investieren dürften. Ein Problem bleibt die schwache Nachfrage von Bund, Ländern und Gemeinden, die auch 2004 wenig Spielraum für Investitionen haben werden. Ungemach droht der Branche zudem wegen des Desasters um die Maut. Ein Teil der Einnahmen von rund 1,8 Milliarden Euro war fest für Infrastrukturprojekte wie Straßenbau eingeplant. Noch ist nicht klar, wie der Bund die Ausfälle kompensieren will. msh

0 Kommentare

Neuester Kommentar