Wirtschaft : OECD: US-Wachstum noch schwächer

-

Paris (dpa). Die OECD hat ihre Prognose für das Wachstum der USWirtschaft im kommenden Jahr von 3,5 Prozent auf 2,7 Prozent gesenkt. „Die Wirtschaftserholung in den USA fällt schwächer aus als zunächst angenommen“, sagte Hannes Suppanz von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) bei Vorlage des Länderberichts am Donnerstag in Paris. Grund sei vor allem der Einbruch an den Aktienmärkten, der das Verbraucher- und Investitionsklima belaste. „Die Unsicherheiten sind gewachsen. Falls es keine Umkehr auf dem Aktienmarkt gibt, könnte sich die Stimmung weiter verschlechtern.“ Für das vierte Quartal 2002 erwartet die OECD ein Wachstum der US-Wirtschaft von lediglich noch ein bis zwei Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben