Wirtschaft : Öffentliche Verkehrsmittel: Mehr Fahrgäste in Bussen und Bahnen

Die Verkehrsmittel Bus und Bahn werden in Deutschland immer beliebter. Knapp 7,78 Milliarden Fahrgäste haben im vergangenen Jahr Busse und Straßenbahnen im Linienverkehr genutzt. Dies waren 0,8 Prozent mehr als noch im Jahr 1999, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Im so genannten Gelegenheitsverkehr, also nur zeitweise eingerichteten Verbindungen für Bustouren und Städtereisen, wurde ein Anstieg um 2,5 Prozent auf rund 82 Millionen Fahrgäste verzeichnet. Eisenbahnverbindungen nutzten im Jahr 2000 im Nahverkehr 1,86 Millionen Menschen; gegenüber 1999 ergab sich damit ein Plus von 2,2 Prozent. Die Fernstrecken bei den 60 im Eisenbahnverkehr tätigen Unternehmen wurden dagegen mit einer rückläufigen Tendenz genutzt: Hier sank die Zahl der Fahrgäste um 1,2 Prozent auf 144 Millionen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar