Wirtschaft : Öko-Bank in neuen Räumen in Berlin

Bislang 2400 Kunden / Mehr Einlagen als Kredite

BERLIN (jojo).Die ersten Gäste hatten bereits Sektgläser in der Hand, da verabschiedeten sich die letzten Handwerker.Schließlich sollte alles tip-top aussehen und vor allem fertig sein, als die Ökobank am Freitag morgen ihre neuen Räume in der Berliner Kurfürstenstraße eröffnete.Vier Mitarbeiter werden in den großzügigen Büros - ganz in den Firmenfarben gehalten - künftig die 2400 Berliner Kunden des Kreditinstituts betreuen. Geldautomaten sucht der Bankkunde in der Niederlassung der in Frankfurter beheimateten Bank vergebens.Wer in die Kurfürstenstraße kommt, der soll vor allem in Finanzierungs- und Vermögensfragen beraten werden.Knapp ein Jahr, nachdem die Öko-Bank ihre Aktivitäten in Berlin ausweitete, hat das Geschäft ein Volumen von rund 33 Mill.DM.Davon sind 25 Mill.DM Einlagen, der Rest Kredite.Für das laufende Jahr plant Niederlassungsleiter Lars Pohlmann weitere sechs Mill.DM an Kundengeldern einzusammeln, sowie zwei Mill.auszuleihen.Mit diesem Geschäftsverlauf sei er ganz zufrieden, sagte Pohlmann zur Eröffnung.Allerdings seien die traditionell Ökobank-nahen Institutionen wie Umweltschutzverbände noch nicht wie erwartet gekommen.Hier sei das Geschäft besonders ausbaufähig. Auf Zielzahlen für die Zukunft wollte sich der Banker nicht festlegen.Für neue Mitarbeiter sei jedenfalls in den jetzt bezogenen Räumen genügend Platz. An der Öko-Bank sind mehr als 23 000 Menschen als Genossenschaftsmitglieder beteiligt.Diese Beteiligung wird nicht verzinst und dient dazu, das Geschäftskonzept der Bank umzusetzen und Filialen zu eröffnen.So fördert die Öko-Bank nach eigenen Angaben Projekte mit den Schwerpunkten Ökologie, Soziales Engagement und Emanzipation.So gilt beispielsweise die Vorgabe, keine Gelder für kriegsfördernde, menschenrechtsverletzende und umweltzerstörende Vorhaben bereitzustellen. In den ersten Stock des Gebäudes, wo bisher die Ökobank arbeitete, zieht nun die Versiko AG ein.Das Unternehmen ist eine Versicherungsmaklerin, die seit 20 Jahren in Fragen der Vermögensvorsorge berät und eine Partnerin der Ökobank ist.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar