Wirtschaft : Ölpreis: Wieder leichter Anstieg

Spekulationen über bevorstehende Förderkürzungen lassen den Preis für Öl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) steigen. Ein Barrel (159 Liter) OPEC-Öl habe am Donnerstag 23,25 Dollar gekostet, teilte das Sekretariat des Kartells am Freitag in Wien mit. In der Vorwoche hatte der OPEC-Ölpreis im Durchschnitt noch 21,61 Dollar betragen. Rohöl der Marke Brent stieg am Freitag im Londoner Vormittagshandel um 1,3 Prozent auf 25,67 Dollar je Barrel. Der ehemalige OPEC-Generalsekretär Rilwanu Lukman sagte nach einem Bericht der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg vom Freitag, die Gruppe habe sich darauf verständigt, die Ölförderung zu verringern. Die OPEC-Ölminister wollen am 17. Januar in Wien über die Förderpolitik beraten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben