Wirtschaft : Ölpreisbindung

-

Bei Gas ist ein Wettbewerbspreis nur schwer möglich. Schließlich sind die beiden Seiten einer Gasleitung – zum Beispiel der russische Produzent und der deutsche Importeur – fest aneinander gebunden . Aus diesem Grund hat man die Ölpreisbindung erfunden: Seit den 60er Jahren folgen die Gaspreise mit einem halben Jahr Verzögerung dem Ölpreis. Die Anpassung erfolgt dabei in beide Richtungen – wobei Erhöhungen in der Regel für ein größeres Echo sorgen. Langfristig könnte sich die Ölpreisbindung allerdings überleben . So soll Gas künftig stärker über Flüssiggastanker – und damit unabhängig von Pipelines – transportiert werden. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben