Wirtschaft : Ölrechnung schnellt in die Höhe

Für Rohölimporte musste die deutsche Wirtschaft im Oktober deutlich mehr als im Vorjahr bezahlen. Wie das Bundesamt für Wirtschaft (BAW) am Donnerstag meldete, belief sich die Summe auf 2,7 Milliarden Mark und lag damit um 1,3 Milliarden Mark höher als im Vorjahresmonat. Der Durchschnittspreis je Tonne Rohöl stieg im Oktober auf 300,73 Mark und lag damit um 92,7 Prozent über dem Vorjahresmonat. Nach vorläufigen BAW-Zahlen wurden 9,1 Millionen Tonnen Rohöl eingeführt, 2,9 Prozent weniger als im Oktober 1998. Von Januar bis Oktober haben sich die Rohölimporte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,3 Prozent auf 85,8 Millionen Tonnen verringert. Die deutsche Rohölrechnung für diesen Zeitraum fiel mit 18,6 Milliarden Mark um 2,47 Milliarden Mark höher aus als ein Jahr zuvor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben