Wirtschaft : Oetker verkauft Spreequell an hessische Firma

-

Berlin Der Lebensmittelkonzern Dr. Oetker verkauft die Brau und Brunnen Mineralquellen GmbH, zu der unter anderem die Marken Spreequell und Glashäger gehören. Zum 1. August übernimmt das hessische Familienunternehmen Hassia die Mineralquellen GmbH, wie Hassia und Oetker am Donnerstag mitteilten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Hassia ist vor allem in Hessen und in Ostdeutschland aktiv.

Die Getränkemarken Thüringer Waldquell, Vita Cola, Margon, Glashäger und Spreequell werden also bald in hessischer Hand sein. Was der Besitzerwechsel für die rund 400 Mitarbeiter an den Standorten Schmalkalden (Thüringen), Müglitztal (Sachsen), Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern) und Berlin bedeutet, ist noch ungewiss. Klar ist bisher nur, dass es Veränderungen geben wird. „Angesichts eines sich rasant ändernden Marktes und dem Preisdruck durch die Discounter kommen wir um Restrukturierungsmaßnahmen nicht herum“, sagte Ullrich Schweitzer, einer der Hassia-Geschäftsführer, dem Tagesspiegel. In Berlin zählt die Brau und Brunnen Mineralquellen rund 100 Beschäftigte.

Oetker hatte die Brau und Brunnen GmbH vor anderthalb Jahren übernommen. „Wir wollen uns künftig auf unser Kerngeschäft, also das Biergeschäft, konzentrieren“, sagte Udo Dewies, Sprecher der Getränkesparte im Oetker-Konzern, dem Tagesspiegel. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar