Wirtschaft : ÖTV für Lohnangleichung - IG Metall will streiken

Die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) fordert in der kommenden Tarifrunde für die rund 3,1 Millionen Beschäftigten bei Bund, Ländern und Gemeinden vorrangig die Angleichung der Ostlöhne ans Westniveau. "Zehn Jahre nach der Einheit muss auch die Tarifeinheit im öffentlichen Dienst kommen", sagte der ÖTV-Vorsitzende Herbert Mai am Freitag in Potsdam. Bei den am Mittwoch in Stuttgart beginnenden Tarifverhandlungen müsse ein Stufenplan zur Angleichung vereinbart werden.Gleichzeitig kündigte der IG Metall-Vorsitzende Klaus Zwickel an, in den festgefahrenen Tarifverhandlungen jetzt Druck auf die Arbeitgeber zu machen. Für die nächste Woche seien befristete Streiks vorgesehen. In den darauf folgenden zwei Wochen werde es in allen IG Metall-Bezirken zu Warnstreiks kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben