Ombudsstellen : Wer Verbrauchern weiterhilft

Nicht nur beim Streit mit dem Anwalt kann man sich an eine Schlichtungsstelle wenden. Auch in anderen Bereichen gibt es Ombudsleute. Ihre Arbeit ist für den Verbraucher in der Regel kostenlos.

von

Versicherungen
Wer Streit mit seiner Versicherung hat, kann sich an Günter Hirsch wenden – er ist Ombudsmann für Versicherungen. Den Ex-Präsidenten des Bundesgerichtshofs (BGH) erreichen über 18 000 Anfragen im Jahr. An seine Entscheidung sind die Versicherer bis zu einem Streitwert von 10 000 Euro gebunden. Für Verbraucher ist das Verfahren kostenlos. Der Ombudsmann nimmt jedoch keine Fälle an, die die Kranken- oder Pflegeversicherung betreffen.

Kontakt: Versicherungsombudsmann e. V., Postfach 080632, 10006 Berlin, Telefon: 0800/3696000, E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de, Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Private Krankenversicherung

Für die Kunden privater Kranken- und Pflegeversicherungen gibt es einen eigenen Ombudsmann. Seit dem 1. Januar erfüllt diese Aufgabe Klaus Theo Schröder, ehemaliger Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium. Allerdings ist das Ergebnis seiner Schlichtung nur eine Empfehlung. Das heißt, das Versicherungsunternehmen kann, muss aber nicht dem Vorschlag des Ombudsmanns folgen.

Kontakt: Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 060222, 10052 Berlin, Telefon: 01802/550444, Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Bausparkassen

Für die privaten Bausparkassen sind zwei Ombudsmänner tätig: Sowohl Karl-Friedrich Tropf als auch Michael Klein waren zuvor Richter am Bundesgerichtshof. Bis zu 5000 Euro müssen die Bausparkassen ihrem Schlichterspruch folgen.

Die Landesbausparkassen haben eine eigene Schlichtungsstelle. Auch ihre Entscheidung ist bis zu 5000 Euro bindend. Bei beiden Stellen sollten Verbraucher ihre Beschwerde schriftlich einreichen.

Kontakt: Verband der Privaten Bausparkassen e. V., Kundenbeschwerdestelle, Postfach 303079, 10730 Berlin, Internet: www.bausparkassen.de

Schlichtungsstelle der LBS, Postfach 7448, 48040 Münster, Internet: www.lbs.de

Personenverkehr

Bei Verspätungen oder Ausfällen auf Reisen kann man sich an die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (Söp) wenden. Bahnkunden sind bei der Söp richtig. Über eine Einbeziehung der Fluggesellschaften verhandelt das Bundesjustizministerium noch mit den Unternehmen. Die Schlichtungsstelle wird von Edgar Isermann geleitet. Er war Präsident des Oberlandesgerichts Braunschweig. Die Empfehlung der Söp ist für die Verkehrsunternehmen nicht bindend. Damit ein Fall möglich schnell bearbeitet werden kann, sollten Reisende die Onlineformulare auf der Homepage nutzen, raten die Schlichter.

Kontakt: Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e. V., Fasanenstraße 81, 10623 Berlin, Telefon: 030/64499330, Internet: www.soep-online.de

Kreditwirtschaf

Für Bankkunden wird es kompliziert, denn jeder Bankenzweig hat eine eigene Schlichtungsstelle. Für die Privatbanken sind gleich sechs Ombudsleute tätig. Bis zu einem Streitwert von 5000 Euro sind die Banken an den Schlichterspruch gebunden. Wer Beschwerde einlegen will, kann als Hilfestellung auf der Internetseite des Bundesverbands Deutscher Banken ein Formular zum Ausfüllen herunterladen.

Ombudsmann für die Volks- und Raiffeisenbanken ist der frühere Richter am Bundesgerichtshof Alfons van Gelder. Sein Schlichterspruch ist aber nicht bindend.

Um die Beschwerden der Kunden öffentlicher Banken kümmert sich Klaus Wangard, Ex-Vorsitzender des Oberlandesgerichts Hamm. Auch seinem Vorschlag müssen die Banken nicht folgen. Beschwerden müssen schriftlich beim Bundesverband Öffentlicher Banken eingereicht werden.

Kontakt: Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband deutscher Banken, Postfach 040307, 10062 Berlin, Telefon: 030/16633166, Internet: www.bankenverband.de

Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Schellingstraße 4, 10785 Berlin, Internet: www.bvr.de

Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, Kundenbeschwerdestelle, Postfach 110272, 10832 Berlin, Internet: www.voeb.de

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar