Wirtschaft : Optikerbranche erwartet leichtes Wachstum

Nicht nur die Mode, auch die Brillen des Jahres 2000 werden wieder bunter. Schlichtere Fassungsformen, dafür mehr Details und gedeckte Farbtöne im Metallic-Look sind die Trends des neuen Jahrtausends, außerdem leichte und strapazierfähige Materialien wie Titan oder Edelstahl. Mehr als 80 Prozent der in Deutschland verkauften Fassungen seien mittlerweile aus Metall, berichtete der Vorsitzende des Kuratoriums Optica, Randolf Rodenstock, am Donnerstag im Vorfeld der Internationalen Fachmesse der Augenoptik Optica Köln (28. April bis 1. Mai). Die deutsche Augenoptik-Branche hat im vergangenen Geschäftsjahr erstmals seit 1997 einen deutlichen Aufwärtstrend verzeichnet. Der Umsatz sei um 6,4 Prozent auf 7,6 Milliarden Mark (3,9 Milliarden Euro) gestiegen. Für 2000 erwarte die Branche ein leichtes Wachstum.

0 Kommentare

Neuester Kommentar