Wirtschaft : Orange - der drittgrößte Mobilfunkanbieter in Großbritannien

Mit rund 3,5 Millionen Kunden ist die Orange Plc. der drittgrößte Mobilfunkanbieter in Großbritannien. Allein im dritten Quartal dieses Jahres gewann das Unternehmen eine halbe Million Kunden hinzu. Der Börsenwert wird auf rund 48 Milliarden Mark - umgerechnet 16 Milliarden Pfund - geschätzt. Orange hat in Großbritannien 6000 Mitarbeiter.

Die Aufsichtsbehörde Oftel stufte Orange vor kurzem als das beste unter den vier Anbietern auf dem britischen Markt ein. Marktführer sind Vodafone mit sieben Millionen Kunden und British Telecom Cellnet mit sechs Millionen. Die Nummer vier ist One2One, die kürzlich von der Deutschen Telekom übernommen wurde, mit drei Millionen Kunden.

Orange setzte 1998 rund 1,2 Milliarden Pfund um. Wegen umfangreicher Investitionen sank der Betriebsgewinn um mehr als zwei Drittel auf 15 Millionen Pfund. Das Unternehmen ist auch in Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz aktiv. Die Hutchison-Whampoa-Gruppe hält mehr als 40 Prozent. Den Rest teilen sich private und institutionelle Anleger sowie die British Aerospace.

0 Kommentare

Neuester Kommentar