Wirtschaft : Osram ist Anwärter für den M-Dax

München - Die Deutsche Börse führt die Titel des Leuchtmittelherstellers Osram künftig als Anwärter für das Nebenwertesegment M-Dax. Die Branchenklassifizierung des Unternehmens sei mit sofortiger Wirkung von „Advanced Industrial Equipment (Technology)“ in „Industrials, Diversified (Classic)“ geändert worden, teilte der Börsenbetreiber mit. „Aus diesem Grund ist die Osram Licht AG nicht länger in der monatlich veröffentlichten Rangliste des Tec-Dax enthalten, sondern gehört ab August 2013 der monatlichen M-Dax-Rangliste an.“ Erst am Dienstag hatte Osram-Chef Wolfgang Dehen in einem Zeitungsinterview erklärt, er sehe den richtigen Platz für die Osram-Aktie im M-Dax und nicht im Tec-Dax. Nach Einschätzung von ICF-Index-Experte Klaus Stabel hat Osram gute Chancen, schon ab 20. September im Nebenwerteindex gelistet zu sein. Für den „Fast-Entry“ in den M-Dax gelten verschärfte Aufnahmekriterien. Der für die Index-Zusammensetzung zuständige Arbeitskreis der Deutschen Börse entscheidet am 4. September. Als Abstiegskandidaten gelten Baywa und Puma. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben