Wirtschaft : Ost-Metaller wollen Mittwoch verhandeln

-

(dpa). Im Streit um den Pilotabschluss der Metallindustrie in Ostdeutschland droht nach Ansicht der IG Metall ein Tarifkonflikt. „Wenn in den Ostbezirken die Arbeitgeber meinen, dass sie das, was in BadenWürttemberg gemacht wurde, nicht übernehmen, dann haben wir einen Konflikt“, sagte der IG-Metall-Vorsitzende Jürgen Peters am Wochenende. Der Verband der Sächsischen Metall- und Elektroindustrie forderte die IG Metall mittlerweile zu zügigen Verhandlungen für Sachsen auf. Als Termin schlugen Sachsens Arbeitgeber den kommenden Mittwoch vor. Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser äußerte Verständnis für die Sorge ostdeutscher Tarifverbände, die Lohnerhöhung könnte in der zweiten Stufe zu hoch ausgefallen sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben