Wirtschaft : Ostdeutschland in Umwelttechnik führend

EILENBURG (dpa).Ostdeutschland hat nach der Wende die modernste Umwelttechnik Europas aufgebaut und ist jetzt ein wichtiger Standort für Recycling und Umwelttechnik in Deutschland.Von derzeit bundesweit etwa 5000 Anbietern von Umweltschutztechnik, Dienstleistungen und umweltfreundlichen Produkten gebe es nach jüngsten Untersuchungen allein 2000 in den neuen Bundesländern, sagte eine Sprecherin der Duales System Deutschland AG (Köln) am Donnerstag im sächsischen Eilenburg.Mindestens 270 000 Menschen sind in dieser - zumeist mittelständischen - Branche in den neuen Ländern beschäftigt.Vorreiter beim Strukturwandel seien die traditionellen Standorte der Schwerindustrie und der Chemie in Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt.Ging es dort am Anfang um die Beseitigung von Umweltschäden aus Altlasten der Kombinate und Kasernen, erschlossen ostdeutsche Unternehmen in jüngster Zeit immer mehr neue Technologien.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben