Wirtschaft : Ostergrüße übers Telefon

Wer über Ostern Verwandte oder Freunde anrufen will, kann das besonders günstig tun.Einige Telefongesellschaften haben für Ihre Kunden kleine Osterpräsente vorbereitet.Bei Debitel können Sie von Karfreitag bis Ostermontag zwischen 21 bis 22 Uhr innerhalb Deutschlands kostenlose Ferngespräche führen.Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Der Service ist zwar noch nicht bundesweit verfügbar, der Großraum Berlin ist aber angeschlossen.

Auch über die Telefonauskunft Telegate können Sie am Ostersonntag und Ostermontag kostenlos ins innerdeutsche Festnetz telefonieren.Allerdings müssen Sie sich zunächst von der Auskunft unter der Nummer 11 880 die gewünschte Telefonnummer heraussuchen lassen.Die Auskunft kostet einen Grundpreis von 97 Pfennig plus 12,1 Pfennig alle 7,5 Sekunden.Die erste Minute kostet also 1,94 DM, jede weitere 97 Pfennig bei sekundengenauer Abrechnung.Auf Wunsch wird anschließend sofort die Verbindung zu dem Teilnehmer hergestellt.Dieses Gespräch ist dann an den beiden Osterfeiertagen kostenlos - egal wie lange es dauert.

Bei Tesion kosten Ferngespräche am Ostersonntag rund um die Uhr sechs Pfennig pro Minute rund um die Uhr bei sekundengenauer Abrechnung.Hinzu kommt eine Verbindungsgebühr von sechs Pfennig pro Gespräch.

Die Telefongesellschaft RSL Com lockt über Ostern mit einem Billigtarif für Auslandsgespräche: Unter der Netzvorwahl 01015 gilt zwischen Karfreitag und Ostermontag ein Tarif von 22 Pfennig pro Minute für alle Verbindungen in die USA, Kanada sowie Belgien, Dänemark, Frankreich, Schweden, Großbritannien, Österreich, Schweiz und die Niederlande.Um das Call-by-Call-Verfahren nutzen zu können, müssen sich die Kunden allerdings vorher mit ihrer Adresse registrieren lassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben